Gefördert im Fonds TURN der

 

(Soutenu par le Fonds TURN de la Fondation

Culturelle Fédérale en Allemagne)

ksb_orange.jpg

Produziert vom

Goethe-Institut Kinshasa

Logo grün.png

In Kooperation mit:

Huguette Tolinga Lola

Huguette Tolinga Lola ist Percussionistin. Geboren 1988 in der ehemaligen Provinz Équateur im Norden des Kongo, entdeckte sie bereits mit sieben Jahren die Trommeln für sich. Als musikalische Autodidaktin debütierte sie als Percussionistin in der Kompagnie für zeitgenössischen Tanz von Jacques Bana Yanga, Kinshasa. Nach kurzen Einsätzen in der Gruppe Quartier Latin und anderen Bands gründet sie 2010 ihre eigene Gruppe „Huguembo“. Huguettes kraftvoller Stil ist beeinflusst von verschiedenen lokalen Rhythmen aus den Provinzen des Kongo und aus aller Welt. Sie beherrscht zahlreiche lokale Instrumente wie Lokole (Schlitztrommel) und Kalebasse. 2015 nahm sie mit einem Stipendium des Goethe-Instituts am Nachwuchsprogramm des Festivals Pop Kultur in Berlin teil, wo sie in Workshops u.a. elektronische Musikproduktion lernte und seitdem bereits zusammen mit DJs Bühnenprogramme entwickelt hat. 

Nach diversen Albumveröffentlichungen präsentierte sie zueletzt ihr erstes Solo-Album "Enkata".

Seit 2018 arbeitet sie regelmäßig mit Studio Kabako aus Kisangani, u.a. auf Europa-Tourneen mit der Produktion "Not Another Diva".

https://www.huguettetolinga.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now